AB SOFORT BEKOMMEN SIE IHR CORONA-IMPFZERTIFIKAT IN UNSERER APOTHEKE!

Wenn der Darm seinen eigenen Kopf hat!

Ist der Darm gesund, freut sich der Mensch. Doch wusste Sie, dass die Ursache für Allergien, Migräne oder Neurodermitis ein gestörtes Verhältnis der Bakterien im Darm sein kann? Auch brüchige Nägel, Müdigkeit oder Gelenkbeschwerden können ein Hinweis auf so eine Störung sein. Ebenso reagieren manche Menschen empfindlich auf verschiedene Lebensmittel. Dies kann ein Hinweis auf eine Fruktose- oder Laktoseintoleranz sein. Die Bakterien im Darm sorgen nicht nur für eine geregelte Verdauung, sie haben auch einen sehr großen Einfluss auf unser Immunsystem und sorgen dafür, dass es immer im Gleichgewicht ist.

Der Darm ist nicht nur ein Verdauungsrohr, sonder das wichtigste Organ in unserem Körper!

Am 09. Juni und am 02. Juli haben Sie die Möglichkeit, sich von einer Spezialistin in der Bären Apotheke in Lippstadt rund um das Thema Darmgesundheit zu informieren und beraten zu lassen.

Die Expertin für Darmgesundheit beantwortet gerne Ihre Fragen und gibt Tipps. Bitte melden Sie sich zu allen Terminen in der Bären oder Delfin Apotheke an.

Die Bären Apotheke in Lippstadt versteht sich als Partner ihrer Kunden.

Das Team der Bären Apotheke ist ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es um das Thema Gesundheit und Wellness geht. So haben sie jederzeit ein offenes Ohr für die Fragen ihrer Kunden und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Sie sind Fachleute für Allergie- und Asthmaberatung, Bestimmung von Blutwerten oder auch für Ernährungsberatung. Durch Informationstage wie die zur Darmgesundheit und die Einladung von Fachleuten, möchte das Team den Kunden einen noch größeren Service bieten.

Die Termine sind wie folgt:
Dienstag, den 09.06.2015
19:15 Uhr Kundenvortrag
„Der Darm hat seinen eigenen Kopf!“.

Donnerstag, den 02.07.2105
10:00 – 18:00 Uhr Beratungstag
Es besteht die Möglichkeit,
sich in einem Einzelgespräch
individuell beraten zu lassen.

Um Anmeldung wird gebeten bis
08.06.2015
Es wird ein kleiner Kostenbeitrag von
3,- € erhoben.

Das könnte Sie auch interessieren: